Die Spielregeln für Schüler C (9 – 10 Jahre)

1. Spielfeld: In Querrichtung zum normalen Spielfeld mit den beiden 5-m-Linien als Mallinien, seitlich begrenzt durch die 10-m-Linie des normalen Spielfeldes und die 22-m-Linie.
Abmessung:  65 x 22 m.
2. Spielzeit: 2 x 10 Minuten / 60Minuten.
3. Spielbeginn: Ein Spieler der antretenden Mannschaft führt am Antrittspunkt einen kurzen Antritt aus, nimmt den Ball auf und passt ihn zu einem Mitspieler. Die gegnerische Mannschaft muss 5 m entfernt sein.
4. Arten der Erfolge: Für den Versuch gelten die gleichen Regeln wie bei den Schülern D.
Soweit es ohne zusätzlichen technischen Aufwand möglich ist, sollten Versuche bei den Schülern C erhöht werden. Ein Treffer nach einem Versuch (Erhöhung) zählt zwei Punkte. Bei den Schülern C soll die Erhöhung von der Mitte der Malstangen als Sprungtritt (Dropkick) ausgeführt werden. Diese Regel wird als Empfehlung aufgenommen. Sie wird für Meisterschaftsspiele nicht bindend vorgeschrieben.
5. Straftritt: Es gelten die gleichen Regeln wie bei den Schülern D.
6. Gedränge: Bei den Schülern C wird kein Gedränge ausgeführt. Hätte nach normalen Regeln ein Gedränge angeordnet werden müssen, erhält diejenige Mannschaft den Ball, die den Regelverstoß nicht begangen hat. Das Spiel wird gemäß Ziffer 5. fortgesetzt.
7. Gasse: Bei den Schülern C wird keine Gasse ausgeführt. Das Spiel wird gemäß Ziffer 5. fortgesetzt. Der kurze Antritt muss 1 Meter von der Seitenauslinie entfernt ausgeführt werden.
8. Fußspiel: Der Ball darf nur nach vorne getreten werden. wenn der Spieler, der den Tritt ausführt, sich hinter seiner eigenen Verteidigungslinie aufhält. Diese Linie verläuft in einer Entfernung von 10 m von der Mallinie parallel zu ihr. Bei Einfügung des Spielfeldes in das Normalfeld entspricht die Verteidigungslinie der 15-m-Linie.
9. Foulspiel: Es gelten die gleichen Regeln wie bei den Schülern D:
10. Der Ball: Schüler C spielen mit Bällen der Größe Nr.4.
11. Spielkleidung: Es gelten die gleichen Regeln wie bei den Schülern D.
12. Halten: Es gelten die gleichen Regeln wie bei den Schülern D.
13. Abseits: Während des Spiels ist ein Spieler im Abseits, wenn er sich vor dem Ball befindet, den ein anderer Spieler seiner Mannschaft zuletzt gespielt hatte, und ins Spiel eingreift oder wenn er sich bei einem Kick vor dem tretenden Spieler seiner eigenen Mannschaft befindet. Ein Verstoß wird mit einem Straftritt geahndet.
14. Anzahl der Spieler: 8. Es dürfen 3 Spieler ausgewechselt werden.